Spaziergangstagung

Spaziergangstagung

»Spazieren muß ich unbedingt«. Robert Walser und die Kultur des Gehens

Internationale Tagung an der Pädagogischen Hochschule Bern und im Zentrum Paul Klee, 18. bis 21. Mai 2017

Zum Programmheft als PDF

Zur Auswahlbibliografie als PDF

Hundert Jahre Spaziergang

Robert Walsers Erzählung »Der Spaziergang« ist 1917 erstmals erschienen und zählt heute zu seinen wichtigsten Werken, wird weltweit gelesen und diskutiert – für uns Anlass, Gäste von nah und fern nach Bern zu bitten. Von Walser ausgehend, öffnet sich die Tagung auf ein thematisch breites und interdisziplinäres Umfeld hin.

Zur Sprache kommen die Geschichte der Kulturtechnik des Spazierens, der Spaziergang als Erzählmodell, die Naturwahrnehmung des romantischen Wanderers, die zerstreute Aufmerksamkeit des Spaziergängers, der Ausstellungsbummel, das Spazieren als Therapie, der städtische Flaneur, die Darstellungen des Spazierens in den bildenden Künsten oder das Gehen als Performance.

Die Tagung richtet sich an Walser-Leserinnen und Walser-Leser, an Spaziergangslustige und an alle andern, welche die Kultur des Gehens entdecken wollen. Wir freuen uns, Sie im Berner Schöngrün begrüßen zu dürfen!

Referierende und Beitragende

Donnerstag, 18. Mai 2017: Stefan Neuner (Universität Basel), Markus Ritter (Lucius und Annemarie Burckhardt Stiftung), Reto Sorg (Robert Walser-Zentrum/Universität Lausanne).

Freitag, 19. Mai 2017: Luisa Banki (Universität Wuppertal), Susan Bernofsky (Columbia University), Marie-Anne Lerjen (Agentur für Gehkultur, Zürich), Bernhard Malkmus (Ohio State University), Chus Martinez (Fachhochschule Nordwestschweiz), Damion Searls (Publizist und Übersetzer, Brooklyn), Rochelle Tobias (Johns Hopkins University), Nicholas Rennie (Rutgers University), Peter Utz (Universität Lausanne), Enrique Vila-Matas (Barcelona).  

Samstag, 20. Mai 2017: Samuel Frederick (Penn State University), Anne Fuchs (University of Warwick), Lucas Marco Gisi (Robert Walser-Zentrum/Universität Basel), Marie Kakinuma (Zentrum Paul Klee/Universität Zürich), Andreas Langenbacher (Publizist, Bern), Annie Pfeifer (Rutgers University/Universität Bern), Hans-Georg von Arburg (Universität Lausanne).

Sonntag, 21. Mai 2017: Benedikt Loderer (Stadtwanderer, Biel).

Kosten und Anmeldung

Die Tagung ist mit einem Museumseintritt zugänglich (Tageskasse); Studierende: gratis. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Informationen für Lehrpersonen

Impressum

Programm: Annie Pfeifer, Reto Sorg.

Veranstalter: Robert Walser-Zentrum, in Zusammenarbeit mit dem Germanistischen Institut der Universität Bern, der Pädagogischen Hochschule Bern, der Section d'allemand der Universität Lausanne und dem Zentrum Paul Klee.

Organisationskomitee: Maria-Teresa Cano (ZPK), Rolf Gschwend (PHBern), Caroline Komor (ZPK), Melanie Leonhardt (PHBern), Annie Pfeifer (Uni Bern), Reto Sorg (RWZ/Uni Lausanne).

Trägerschaft: Robert Walser-Zentrum, Germanistisches Institut der Universität Bern, Institut für Weiterbildung und Medienbildung der Pädagogischen Hochschule Bern, Konferenz der Schulleitungen der Gymnasien des Kantons Bern, LibRomania, Section d'allemand der Universität Lausanne, Ursula Streit, Ursula Wirz-Stiftung, Zentrum Paul Klee.