Neuigkeiten

Neuigkeiten

12. Dezember 2014

Raub- und Lustmorde im ONO

Christoph Geiser liest am Mittwoch, den 17. Dezember das erste Mal aus seinen neuen, noch unveröffentlichten Arbeiten.

»Ein erstochener Lokalpromi, ein tödlich missbrauchter Schüler, ein aufgeschlitzter junger Mann... Was geschah wirklich? Diese Frage zieht sich durch die Geschichten, mit denen Christoph Geiser zur Zeit schriftstellerisches Neuland betritt. Er lässt sich im medialen News-Dschungel auf entsetzliche Delikte im Schwulenmilieu ein, indem er beharrlich Fakten erforscht, vergleicht, hinterfragt und in seine eigene Realität einbrechen lässt. Literarisch umgesetzt, entstehen daraus barocke Erzählbilder unserer Zeit, die an die Grenze des Fassbaren gehen. Geiser wäre aber nicht Geiser, wenn er den Raub- und Lustmorden nicht auch Komik und Gesellschaftskritik abgewinnen könnte.« Michael Schläfli

ONO, Kramgasse 6, Beginn 20 Uhr, Eintritt CHF 15.-

Weitere Informationen:
www.christophgeiser.ch 
www.onobern.ch