Neuigkeiten

Neuigkeiten

6. Juni 2017

Der Schriftsteller als Karrenschieber, Wirt, Raufbold und Salondame

Vom 8. bis am 10. Juni findet an der Universität Basel ein Workshop zu mimetischem Schreiben und Kulturtechniken der Revision statt.

Unter dem Titel «Zwischen inventio und correctio» veranstaltet die Forschergruppe «Medien und Mimesis» im Verbund mit dem Projekt «Medien der Genauigkeit» und dem Robert Walser-Zentrum einen dreitägigen Workshop. Diskutiert werden die poetologischen und kulturtechnischen Implikationen der mimetisch präzisen Schreibverfahren Robert Walsers. Gleichzeitig soll auch ein vergleichender Blick auf weitere Autoren der Moderne und Gegenwart gewonnen werden.

Das gesamte Programm der Tagung finden Sie hier:

 

 

Dokumente:
inventio_correctio.pdf2.9 M