Neuigkeiten

Neuigkeiten

1. März 2017

Glanz und Schatten – ein Spaziergang in der Nacht mit Michael Fehr (und Robert Walser)

Museumsnacht Bern 17 im Robert Walser-Zentrum

Fr, 17. 3. 2017, 18.00-01.30 jeweils zur vollen Stunde, Dauer ca. 15 Min.

Bekannt geworden ist der Berner Autor und Wortkünstler Michael Fehr mit seiner helvetischen Schauererzählung »Simeliberg« (2015), die eigentlich ein Krimi ist. In der Museumsnacht 2017 präsentiert er sein neues Werk »Glanz und Schatten« im Robert Walser-Zentrum. Die spielerische Sprachlust, die überraschenden Formulierungen und der am Mündlichen orientierte Stil passen zu Robert Walser und dessen unkonventionellem Verständnis von Literatur.

Jeweils zur vollen Stunde liest Michael Fehr aus seinem neuen Buch und tauscht sich mit wechselnden Gästen sowie den Besucherinnen und Besuchern über sein Verhältnis zu Robert Walser aus, insbesondere zu dessen Erzählung »Der Spaziergang«. Dieses wichtige Werk erschien erstmals 1917 und feiert somit 2017 seinen 100. Geburtstag. Michael Fehr verbringt die ganze Museumsnacht im Robert Walser-Zentrum. Das Publikum kann sich auf eine ereignisreiche Nacht freuen.

Teilnehmerzahl beschränkt, max. 30 Personen.

Weitere Informationen zur Museumsnacht Bern 17