Neuigkeiten

Neuigkeiten

2. April 2019

Walter Benjamin liest Robert Walser.

Mittwoch, 03.04.2019, 18:15 Uhr

Ein öffentlicher Vortrag von Dr. Reto Sorg im Rahmen der Vorlesungsreihe Walter Benjamin des Collegium generale an der Universität Bern.

Walter Benjamins Essay Robert Walser  erwies sich für die Wirkungsgeschichte des Schriftstellers Robert Walsers als wegweisend. Der kurze, 1929 in der Zeitschrift Tage-Buch erschienene Text liest den damals nur Spezialisten bekannten Autor unter den Aspekten der formalen Diversität, der Sprachversessenheit, der Säkularisierung und der Scheu vor inhaltlicher Festlegung. Benjamins suggestive Darstellung trägt viel dazu bei, dass Walser zum Inbegriff jenes modernen Schriftsteller-Typus wird, der die Welt über das Gewöhnliche und Alltägliche begreift und dabei selbst unbestechlich am Rande bleibt. Weniger bekannt ist, dass Benjamin Walsers Schreiben insofern verwandt und verbunden ist, als seine Vorstellung der 'Fernen Nähe', die ihm zur näheren Bestimmung der 'Aura' des Kunstwerks dient, eine Metapher ist, die sich bei Robert Walser wiederholt findet, um die besondere Atmosphäre zu umschreiben, die mit der subjektiven Wahrnehmung der Dinge einhergeht.

Ort: Auditorium maximum, Hauptgebäude, Hochschulstrasse 4, 3012 Bern
Eintritt kostenlos.