Neuigkeiten

Neuigkeiten

14. Februar 2019

Lesung (Deutsch/Französisch): Liebesgeschichten von Robert Walser.

Graziella Rossi und Hans Hassler (Akkordeon).

Einführung: Marion Graf 

Freitag, 22. Februar 2019, 20.30 Uhr
Théâtre du Pommier
Rue du Pommier 9, CH-2000 Neuchâtel

Ich habe einen ganz entsetzlich grossen Fonds an Liebeskraft in mir, und jedesmal wenn ich auf die Strasse trete, fange ich an, irgend jemand lieb zu gewinnen, bekennt die Hauptfigur in Walsers Räuberroman. Der grosse Schweizer Dichter Robert Walser (1878 – 1956) hat neben seinen berühmten Romanen Hunderte von Kurzgeschichten und Gedichte verfasst, die man als Liebeserklärungen an die Welt lesen kann. Der Meister der poetischen Prosa, dem zu Lebzeiten der Erfolg versagt blieb, führte ein Leben in äusserster Armut und Anspruchslosigkeit. Sein künstlerisches Schaffen mit dem heiteren liebenswürdigen, oft verspielten und bisweilen ironischen Ton kontrastiert mit seinen existentiellen Nöten.