»In scharfem Tempo brechen wir nach Lichtensteig auf, dem dreißig Kilometer entfernten Hauptstädtchen des Toggenburgs. Wir schlagen schmale, einsame Seitenwege ein, auf denen uns nur wenige Kirchengänger begegnen. ... Degersheim, ein schmuckes Dorf. Über einen Hügel nach Lichtensteig, wo wir nach vier Stunden ankommen. Währschaftes Mittagessen in der Nähe des Dorfplatzes; hernach in eine Konditorei, aus der jeder einen Sack »Biberli« heimträgt. Rückfahrt mit Zug nach Herisau. Bier im Bahnhofbuffet, hernach spritzigen Neuchâteler im Eidgenössischen Kreuz, wo sich Robert besonders wohlfühlt.«

Wanderung vom 15. April 1938. Aus: Carl Seelig: Wanderungen mit Robert Walser. Berlin: Suhrkamp 2021, S. 19.