»Aus der Nebelküche von St. Gallen mit Postauto nach Rehetobel. Von dort zu Fuß nach Heiden und nach dem wie in einer grünen Wiege liegenden Dorf Thal, der Heimatgemeinde meiner mütterlichen Vorfahren. Nach dem Mittagessen durch das Rebgelände des Buchberges hinauf zur Wirtschaft Zum steinernen Tisch, von wo aus man einen weiten Blick ins Bodenseegebiet hat. Später bei heftigem Gewitter durch das idyllische Dörfchen Buchen über den Rorschacherberg nach Rorschach. Heimkehr im Zug.« (Wanderung vom 27. Juni 1937, S. 16)